Digital Performer 11

Digital Performer ist die komplette Musiksoftware für deinen Computer.
Nimm deine Musik auf, bearbeite sie, mische alles, nutze Effekte, erstelle das finale Mastering.

ab 239,95 

Artikelnummer: n. a.
  • High End Digital Workstation
  • Live, Recording, Mastering
  • unbegrenzte Anzahl an Audio/MIDI-Spuren
  • integrierte Effekte und Instrumente
  • umfangreiche Controller-Steuerung
  • benutzerdefinierte Programmoberfläche
  • für Mac und Windows
  • Sprache: Deutsch

Produktinformationen

Digital Performer ist das komplette Tonstudio für Mac und PC. Von der ersten Aufnahme bis zum fertigen Mixdown findest du alles, was du für die professionelle Musikproduktion brauchst. Innovative Funktionen werden dich bei der Umsetzung deiner musikalischen Ideen begleiten. Durch die flexible Programmstruktur führst du zu jedem Zeitpunkt selbst die Regie, Look & Feel bestimmt nur einer – und das bist du! Digital Performer versorgt dich mit tonnenweise Funktionen für Audio, MIDI, Effekte, virtuelle Instrumente, Mischpult und unerschöpflichen Bearbeitungsfunktionen.

Mehr erfahren

Du möchtest Digital Performer testen? Lade dir die Vollversion herunter. Diese kannst du 30 Tage ohne Einschränkung nutzen.

Zum MOTU-Download-Center

 

Hier findest du Videos, die dir beim Einstieg in Digital Performer helfen.

Zur Videoseite

Digital Performer 11

Das komplette Tonstudio in deinem Computer

Lass deiner Kreativität freien Lauf und nutze Funktionen wie Drum Editor, Notationsansicht, integrierte virtuelle Instrumente wie den fantastischen MX4, virtuelle Gitarrenverstärker und viele weitere integrierte Plug-ins. Die Kompatibilität zu Plug-ins von Drittherstellern macht dich extrem flexibel. Mit professionellen Werkzeugen für Bearbeitung, Mixing, Effekte und Mastering kannst du deine Musikproduktionen anschließend veredeln.

MOTU DP11 Box und Oberfläche

Aufnahme und Wiedergabe

Alle Funktionen, die du für die Aufnahme von Audio und MIDI brauchst

Die Aufnahme- und Wiedergabefunktionen sind genauso einfach wie ein Tapedeck zu bedienen (wer sich noch erinnert …). Für anspruchsvolle Studiosituationen gibt es zudem eine Fülle weiterer Werkzeuge: Bearbeiten während der Wiedergabe, „Partial-Solo“-Modus, konfigurierbare Event-Verfolgung, Scrubbing, erweiterte Klick-Programmierung, Eingangsfilterung und Quantisierung, Mehrspuraufnahme von MIDI und Audio gleichzeitig, manueller und automatischer Punch-in, Overdub-Aufnahmen, Aufnahmen bei gleichzeitiger Synchronisation – das sind nur einige der vielen Features, die dich beim professionellen Aufnehmen und Wiedergeben unterstützen.

MOTU DP11 midi_audio_virtual_instruments

MIDI, Audio und virtuelle Instrumente

Wiedergabe, Aufnahme, Bearbeitung, Mixing, Effekte, Mastering – grenzenlose Möglichkeiten

Digital Performer zeichnet sich vor allem dadurch aus, die Welten des MIDI-Sequencings, der Multispur-Audioaufnahme, virtueller Instrumente, Loops und Sound-Bibliotheken hervorragend zusammen zu bringen. Arbeite mit all diesen Formaten – mit speziellen Ansichten und Funktionen, die exakt auf die jeweiligen Aspekte zugeschnitten sind.

Alles, was du wissen möchtest

Fakten, Fakten, Fakten

Wenn du gleich die harten Fakten nachlesen möchtest – hier kommst du direkt zu den Programm-Spezifikationen.

 

Zu den Programm-Spezifikationen

Hauptfenster

Ein Fenster für alles …

Das Hauptfenster in Digital Performer richtet sich nach deinen Vorstellungen. Dieses Fenster kannst du beliebig vertikal und horizontal aufteilen und mit Ansichten für Tracks, Mischpult, Wellenform-Editor, Event-Liste, Marker, Liedtext, Movies, Audio-Monitor usw. füllen. Somit hast du immer alle wichtigen Informationen zu deinem aktuellen Arbeitsprozess auf einen Blick verfügbar. Mehrere dieser Fenstersets sind schon integriert und können schnell per Tastenkürzel aktiviert werden, z. B. für die Bearbeitung von Tracks, Mixing und Wellenform-Editor. Selbstverständlich kannst du auch deine eigenen Fenstersets speichern.

MOTU DP11 Oberfläche

Artikulations-Maps

Entfessele deine Soundbibliotheken

Mit Digital Performer 11 hast du Zugriff auf die ausdrucksstarke Tiefe der besten Orchesterklangbibliotheken von heute, von VSL über EastWest bis hin zu Spitfire und Cinesamples. Importiere oder erstelle Artikulations-Maps, dynamische Instrumente und Ensembles, und erlebe die pure Freude, diese live und im Handumdrehen zu spielen – oder programmiere dein eigenes Meisterwerk, realistisch und ausdrucksstark.

 

MOTU DP Artikulationen deutsch

Unbegrenzte Spuren – unbegrenzte Möglichkeiten

Es werden dir niemals die Ressourcen ausgehen – und die Ideen auch nicht!

Digital Performer wird dich in deiner Kreativität niemals ausbremsen. Erstelle so viele Tracks und Sequenzen wie du möchtest, nimm so viele Takes auf, wie nötig. Digital Performer wurde so konzipiert, dass du die Möglichkeiten nie ausschöpfen wirst – es gibt keine Beschränkungen, die dich zu Kompromissen zwingen. Das Ende der Fahnenstange bestimmst du selbst.

MOTU DP unbegrenzte Spuren

Chunk-Ordner und Wiedergabelisten

Organisiere deine Songs und Cues für Scoring, Produktion und Performance

Mit der einzigartigen Chunks-Funktion von DP kannst du mehrere Sequenzen, Songs und V-Racks in einer einzigen DP-Projektdatei erstellen und verwalten.
Von Cues für eine Filmmusik bis hin zu Set-Listen für Liveshows – in Digital Performer kannst du deine Chunks in Ordnern und Wiedergabelisten organisieren. Ordner sind perfekt
zum Organisieren der Chunks, während Playlists perfekt als Setlisten für die Liveshow dienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MOTU DP Clips-Fenster

Clip-Triggering mit Novation- und Akai-Pad-Controllern

Nutze DP11 als Live-Instrument

Spiele deine Musik im umfangreichen Clips-Fenster von DP mit einem Pad-Controller wie dem Novation Launchpad Pro mk3 oder Akai APC-40. Triggere einzelne Clips oder ganze Szenen (Abschnitte) aus Songs. Wende Filter-Sweeps und andere Effekte live an: Digital Performer ist eine leistungsstarke Live-Performance-Plattform – perfekt für deine Show.

Hardware-Steuerung

Akai APC Controller-Serie

Das Clips-Fenster in DP11 wird automatisch direkt den Tasten des Akai APC40 zugeordnet ohne dass du irgendwelche Einstellungen festlegen musst – das gilt für die Geräte mkII, APC Mini und APC Key 25. Nutze die Tempotaste und den Temporegler auf dem APC40TM, um deine Sequenz spontan anzupassen. Verwende die integrierte Tastatur auf dem APC-Key 25, um Clips aufzunehmen und zu starten.

Novation-Launchpad-Controller-Serie

Hardware-Steuerung

Novation Launchpad Controller-Serie

DP11 nutzt die innovativen Steuerungsmodi des Novation Launchpad, mit dem du mit beiden Händen mit Hilfe der farbcodierten Pads aufnehmen, mischen und performen kannst. Wenn du vergessen haben solltest, vorher auf Aufnahme zu klicken, kein Problem – die Funktion „Rückwirkende Aufnahme“ hält alles fest, was du machst.

Akai-APC-Controller-Serie

Noch mehr Hardware-Steuerung

iCON Controller-Serie

DP 11 unterstützt die gesamte iCON-Familie. Schnappe dir einen QCon Pro G2/EX, QCon Pro X oder Platform Nano und lege mit dem speziellen DP-Overlay, das im Lieferumfang enthalten ist, sofort los. Mit einem QCon Pro X/XS, nutzt DP11 auch das sekundäre Display, um dir die Pegelanzeigen deiner Tracks darzustellen.

Icon-Controller-Serie

Noch mehr Hardware-Steuerung

NI Komplete Kontrol-Serie

Mit integrierter Unterstützung für das gesamte MK2-Sortiment, mit „Komplete-Kontrol“ von Native Instruments kannst du in DP11 navigieren, aufnehmen und mischen, ohne jemals die Hände von deiner Tastatur zu nehmen. Aufnehmen, scrubben, rückgängig machen, Tempo tippen und mehr, alles per Knopfdruck. Wähle eine „Komplete Kontrol“-Instrumentenspur (oder korrespondierende MIDI-Spur) und Benutze deine Tastatur, um Patches, Voreinstellungen und Effekte zu vorzuhören.

Komplete-Kontrol-Serie

Alle unterstützten Hardware-Steuerungen

Akai APC40mkII
Akai APC Key 25
Akai APC Mini
Jede EuCon-fähige Hardware-Steuerung
(S1, S3, Avid Control app, and more)
Mackie HUI
iCON QCon G2/EX G2
iCON QCon Pro X/XS
iCON Platform Nano

NI Komplete Kontrol M32
NI Komplete Kontrol A-Series (A25/A49/A61)
NI Komplete Kontrol S-Series mk2 (S49 mk2/S61 mk2/S88 mk2)
Novation Launchpad Pro mk3
Novation Launchpad X
Novation Launchpad Mini mk3
Mackie MCU/XT Pro
Softube Console 1, Console 1 mkII,
Console 1 Fader
Jede MCU-kompatible Hardware-Steuerung (via MCU Compatible mode)
Jede Open Sound Control (OSC) Hardware-Steuerung

Designs

Du bestimmst wie dein Digital Performer aussieht und sich anfühlt

Digital Performer hat viele Gesichter. Wähle dir das Design aus, mit dem du dich am wohlsten fühlst – und das darfst du natürlich ganz nach Belieben wechseln. Vielleicht etwas heller im Studio, etwas dunkler im Studio – oder ganz abgefahren im Plasma- oder Neon-Look. Digital Performer ist dein perfekter Partner für deine musikalischen Träume. Hier siehst du eine kleine Auswahl aus den vielen Designs.

MOTU DP Themen

Benutzerdefinierte Pegelanzeigen

MOTU DP Farbauswahl

Die Farbe der Pegel in Digital Performer zeigen dir auf den ersten Blick, welche Lautstärke deine Audio- und MIDI-Tracks haben. Diese Farbe richtet sich zwar zunächst nach dem gewählten Design, wenn du magst, kannst du die Pegelfarbe aber auch nach deinen Wünschen einstellen.

 

Benutzerdefinierte Farben für die Darstellung der Wellenformen

MOTU DP Wellenform-Farben

Audio-Wellenformen gehören zu den wichtigsten grafischen Elementen in Digital Performer. Um diese optimal bewerten zu können, kannst du die Farbsättigung und Helligkeit perfekt nach deinen Bedürfnissen einstellen.

Nanosampler 2.0

Erschaffe deine eigenen Instrumente und Sounds

Der Nanosampler von DP ist dein virtuelles Instrument zum Erstellen einzigartiger Beats, Instrumente und Sounds. Füge Samples hinzu und passe diese exakt deinen Wünschen an.

  • 3 Wiedergabemodi: Klassisch, 1-Shot, Slice
  • ZTX-Time Stretching
  • Hüllkurven- und LFO-Modulation
  • Trigger- und Gate-Wiedergabe
  • Snapping-Funktion zum Minimieren von Klickgeräuschen
  • Sample-Gain, Fade-In und Fade-Out
  • Wiederholen und umkehren
  • Drag & Drop-Import
  • Unterstützung für 32- und 64-Bit-Fließkomma-Sounddateien

MOTU DP Nanosampler-classic

 

MOTU DP POLAR

POLAR

Ein einzigartiger Loop Recorder

Mit POLAR – „Performance Oriented Loop Audio Recording“  – können kontinuierliche Loop-Aufnahmen von Gesängen, Gitarren und allen anderen Instrumente gemacht werden. Möchtest du z. B. ein kompliziertes Gitarrensolo zu deinen vorhandenen Playback Tracks einspielen, musst du nicht nach jedem missglückten Versuch abbrechen, löschen und neu starten. Stattdessen klickst du ein einziges Mal auf Aufnahme, POLAR wartet auf den ersten Ton, den du spielst, startet dann automatisch und beginnt nach Ende des Loops automatisch einen neuen Take. Du spielst einfach so lange in einem Rutsch durch, bis du die perfekte Aufnahme im Kasten hast – die vorherigen Aufnahmen werden automatisch stumm geschaltet. Du kannst sie dir aber auch wiedergeben lassen – so kannst du einen kompletten mehrstimmigen Chor einsingen, der nur aus dir selbst besteht. Konzentriere dich voll und ganz auf die Musik – POLAR macht die Arbeit.

Step Record, Takes und die Comp-Funktion

Schrittweise Aufnahme von Noten

Gib schrittweise Noten ein, die für einen Menschen niemals in Echtzeit spielbar wären. Einfach die gewünschten Notenwerte wählen und auf deiner MIDI-Tastatur spielen, DP springt automatisch zur nächsten Eingabeposition. 128tel Noten bei 150 BPM? Für einen Menschen nicht machbar – mit DP kein Problem.

Comping – die besten Passagen mehrerer Takes zusammenfassen

Kombiniere das Beste aus deinen Aufnahmen zum perfekten Ergebnis.
Hier kannst du automatisch mehrere Takes aufnehmen und nach den Aufnahmen die besten Passagen aus allen Takes einfach zum ultimativen Take „zusammenklicken“.

MOTU DP Step-Aufnahme

Kontrollleiste

Benutzerdefinierten und schnellen Zugriff auf wesentliche Funktionen

Die Kontrollleiste enthält wesentliche Informationen in einem kompakten Streifen im oberen Bereich deines Bildschirms. Du kannst einzelne Komponenten auch völlig frei positionieren oder im Hauptfenster anheften.

 

MOTU DP Kontrolleiste

MOTU DP Voreinstellungen Kontrollleiste

Umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten

Passe deine Arbeitsumgebung exakt deinen Wünschen an

Neben dem völlig frei konfigurierbaren Hauptfenster und den Designs bietet dir Digital Performer alles, damit du dich beim Produzieren deiner Musik wohl fühlst. Schließlich ist ein kreativer Arbeitsbereich eine ganz persönliche Sache – und die Zeit, die wir hier verbringen können, ist kostbar.

Umfassende MIDI- und Audio-Editoren

Leistungsstarke Werkzeuge zum Bearbeiten und Ausfeilen deines Sounds

Die Bearbeitungsfenster in Digital Performer sind so reichhaltig mit Funktionen ausgestattet, dass sie auch eigenständige Programme sein könnten. Jedes Fenster wird mit den Werkzeugen geladen, die dir bestmögliche Bearbeitungen deiner Musik bieten.

 

MOTU DP Audio-Editoren

Sequenz-Editor

Detaillierte Multitrack-Übersicht aller MIDI-, Audio- und Instrument-Tracks.

MOTU DP Sequenz-Editor

Track-Ansicht

Blick aus der Vogelperspektive auf alle MIDI-, Audio- und Instrument-Tracks.

MOTU DP Track-Ansicht

MIDI-Editor

Piano-Roll-Ansicht für MIDI- und Instrument-Tracks.

MOTU DP Midi-Editor

Drum-Editor

Spezielles Bearbeitungsfenster für Drums und perkussive Daten.

MOTU DP Drum-Editor

Waveform Editor

Voll ausgestattetes Werkzeug für die Bearbeitung von Wellenformen bis zum Sample, über Beat-Bearbeitung, Audio-Stretching und mehr.

MOTU DP Waveform-Editor

QuickScribe-Editor

Mehrspuriger Notationseditor für Leadsheets, Partituren und Stimmen mit Seitenlayout.

MOTU DP QuickScribe-Editor

MOTU DP11 MPE-Unterstützung

Unterstützung für MPE und Per-Note CCs

Spiele deine Musik mit Bendings, Slides, variablen Tonstärken und anderen ausdrucksstarken Gesten

In DP 11 kannst du mehrkanalig von einem MPE-Controller — wie dem Roli Seaboard reguläre MIDI-Noten mit MPE-Expressionsdaten aufnehmen. Statt Noten und Controller-Daten, die über Dutzende von Tracks verteilt sind, erhältst du einen einzigen Stream von normalen MIDI-Noten, die jeweils eigene notenspezifische Controller enthalten, zur einfachen und intuitiven Bearbeitung. Verberge und zeige die enthaltenen Controller pro Note und Tonhöhenänderungsereignis in der bekannten Pianorolle von DP. Vergrößere das Notenraster für feinere Einzelheiten, sowie die Controller-Daten unabhängig von den korrespondierenden Noten.

Spezifikationen

Allgemein

  • Unbegrenzte Anzahl an Sequenzen
  • Unbegrenzte Anzahl an Songs
  • Unbegrenzte Anzahl an V-Racks
  • Unbegrenzte Anzahl an Spuren
  • Unbegrenzte Anzahl an Audio-Stimmen
  • Unbegrenztes Rückgängigmachen (Undo)
  • Mono-Busse maximal: 2048
  • Stereo-Busse maximal: 1024
  • Sends pro Kanal maximal: 20
  • Maximum physikalischer Ein-/Ausgänge: Ohne Limit (Hardware-abhängig)
  • Audio-Engine-Auflösung: 32-Bit float

 

Datei-Import

  • AudioDesk-Dateien
  • Standard-MIDI-Dateien
  • Final Cut Pro 7 XML

 

Datei-Export

  • Standard-MIDI-Dateien (Typ 0 und 1)
  • Digital Performer (Version 6.0, 5.12, 5.1, 4.6, 4.5, 4.1, 3.1)
  • AudioDesk (Version 2.0 und 1.0)
  • Final Cut Pro XML
  • MusicXML

Unterstützte Audiodatei-Formate

  • AIFF
  • WAV
  • Broadcast WAV (non-MPEG)
  • Sound Designer II
  • MP3
  • ACID
  • Apple Loops (AIFF und CAF)
  • REX (und RCY)
  • Core Audio Format (CAF)

 

  • QuickTime movies
  • AVI movies
  • Audio CD files
  • MuLaw files
  • 3G2
  • 3GP
  • AIFC
  • AAC
  • M4A
  • MP4

Zeitformate

  • Takt (Takt | Schlag | Tick)
  • Echtzeit (Real Time; Std:Min:Sek:Hundertstel)
  • Frame Time (Std:Min:Sek:Frames)
  • Samples

 

SMPTE-Time-Code-Formate

  • 30 non-drop
  • 30 drop
  • 29.97 non-drop
  • 29.97 drop
  • 25
  • 24
  • 23.976

 

Audio-Bit-Tiefe

  • 16 Bit integer
  • 24 Bit integer
  • 32 Bit float

Audio-Sample-Raten (kHz)

  • 44.1
  • 48
  • 88.2
  • 96
  • 176.4
  • 192

 

Kanal-Formate

  • Mono
  • Stereo
  • Quad
  • LCRS
  • 5.1
  • 6.1
  • 7.1
  • 10.2

 

Plug-In-Formate

  • Audio Units (nur Macintosh)
  • VST
  • MAS
Unterstützte BetriebssystemeMac OS X Version 10.13 – 10.15 und 11.2+
Windows 10 64-Bit
Plug-In-FormateAudio Units (nur Macintosh)
VST
MAS
ProzessorIntel Core i3 oder schneller
Empfohlen werden mehrere Prozessoren oder Multi-Core-Prozessoren
RAMMindestens 4 GB
Empfohlen 8 GB oder mehr
Auflösung ComputerbildschirmMindestens 1024 x 768
Empfohlen 1280 x 1024 oder mehr
Unterstützte Audio-HardwareMacintosh: Integriertes Audio, jede kompatible Core-Audio-Hardware, jede kompatible Core-MIDI-Hardware
Windows: Jede mit Windows 10 kompatible Audio- oder ASIO-Hardware, jede mit Windows 10 kompatible MIDI-Hardware
Di.22.Do.24.
Okt
2024

Studioszene 2024

10:00 – 16:00 | Hamburg Messe