Dein Browser ist veraltet. Er hat bekannte Sicherheitslücken und ist eventuell nicht in der Lage, alle Funktionen dieser Website korrekt darzustellen. Aktuell wird dir eine »Nur-Text-Version« der Website angezeigt, um sicher zu stellen, dass du Zugang zu allen Inhalten hast.

Finale-BlogKurztipps

Tempoangaben erzeugen

Dieser Blog beschreibt, wie schnell und einfach eigene Tempoangaben als Vortragsbezeichnung erzeugt werden können.

Mit Finales Dokumentassistent erzeugen Sie ganz einfach eine Tempoangabe am Beginn einer neuen Partitur. Was aber, wenn Sie erst später entscheiden, dass Sie am Beginn eine Tempoangabe einsetzen möchten, oder wenn sich das Tempo im Verlauf des Stückes ändert?

Wir hören diese Frage häufiger in unseren Kundendienst und so dachte ich, ich erkläre kurz, wie schnell und einfach das geht!

  1. Wählen Sie das Werkzeug für Vortragsbezeichnungen, und doppelklicken Sie in dem Takt, an dem die Angabe erscheinen soll.
  2. In der Dialogbox „Anwahl der Vortragsbezeichnungen“ wählen Sie die Kategorie Tempoangaben an.
  3. Nun können Sie eine der vorhandenen Tempoangaben auswählen oder Ihre eigene erstellen. Um eine eigene Angabe zu erzeugen, klicken Sie Erzeuge Tempoangaben.
  4. Klicken Sie Note einfügen, und wählen Sie einen Notenwert aus (zum Beispiel eine Viertelnote, punktierte Viertelnote usw.)
Notenwerte auswählen
Abb. 1: Notenwert auswählen
  1. Tippen Sie nun den Wert Ihres gewünschten Tempos, z. B. „=122“.
Metronomzahl angeben
Abb. 2: Metronomzahl angeben
  1. Klicken Sie OK und dann Anwählen.

Das war’s. Die Tempoangabe sieht nicht nur gut aus, sondern sie richtet auch das gewünschte Tempo in der Wiedergabe ein.

Justin Phillips